Diving Club

More Website Templates @ TemplateMonster.com. August20, 2012!

DESTINATION

PISAK
Pisak ist ein kleiner touristischer Ort zwischen Omiš und Makarska, und in der Nähe von eines der beliebtesten Urlaubsziele an der Adria – Split. Der Ort ist klein und malerisch und bietet eine echte dalmatinische Atmosphäre. Er ist für seine wunderschönen Sand, Kies und Felsstrände bekannt. Wenn Sie ein Liebhaber der Geschichte sind, besuchen Sie Omiš (nur 12 km entfernt) und besichtigen Sie die Festung Mirabela, die Festung Fortica, die Gemeindekirche vom heiligen Mihovil, das Franziskanerkloster, die Kirche vom heiligen Peter, die Kirche vom heiligen Roko, das illyrische Seminar, das Stadtmuseum, der alte Friedhof von Omis, die mittelalterliche Stadt, die Spalte der Schande und die alte Stadtlounge. Sportliebhaber können inPisak  Surfen, Segeln, Tauchen, Volleyball spielen, Rafting und Kajak fahren. Köstlichkeiten dieser Region können Sie im Restaurant „Porat“ genießen.

OMIS
Omis
 ist eine kleine Stadt im Herzen von Dalmatien, an der Mündung des FlussesCetina nur 21 km südöstlich von der größten dalmatinischen Stadt Split entfernt. Omiswurde zum ersten Mal im 10. Jahrhundert erwähnt.  Die mittelalterliche Stadt hieß Olmissium. Die Städter waren berühmte Piraten, das erleichterte Ihnen auch die Lage der Stadt und die leichten und schnellen Boote. Zum Zeitpunkt der größten Angriffe führten die Piraten von Omiš, die Kačić Fürste, die zwanzig Jahren die Angriffe auf die päpstliche Galeeren und Handelsschiffe von Venedig, Dubrovnik, Split und anderen geführt haben. Auf einem so kleinem Lokalität können Sie viele historische Denkmäler besuchen für die diese Stadt bekannt ist und die über ihre turbulente Geschichte zeugen. Besichtigen Sie die Festung Mirabela ( aus dem 13.Jh.), die Festung Fortica (befindet sich an der Spitze von Dinara, ihr Zwek war der Schutz von den Feinden), die Gemeindekirche vom hl. Mihovil (erbaut im frühen 18.Jh., hat gotische, renaissance und frühbarocke karakteristiken), das Franziskanerkloster, die Kirche vom hl. Peter, die Kirche vom hl. Geist, die Kirche vom hl. Roko, die Kirche der Hl. Maria, die Kirche vom hl. Luka, das Illyrische Seminar ( das ehemalige illyrische Seminar wurde vom Erzbischof Pacifik Bizze aus Split im Jahr 1750. gegründet), das Stadtmuseum, den Friedhof von Omiš, die Altstadt, die Spalte der Schande und die alte Stadtlouge.Sportliebhaber können Klettern, Rafting fahren, Volleyball spielen, Laufen, Surfen, Radfahren, Tauchen und viele andere Aktivitäten ausüben.  In Omiš gibt es alle Arten von Stränden. Dank der Mündung des Flusses Cetina, befinden sich im Zentrum von Omiš Sandstrände die sehr geeignet für Familien mit Kindern sind, weil sie flach sind. Die bekanntesten Strände in der Stadt sind „Velika plaža“, „Slavinj“ und „Brzet“.Wenn Sie die dalmatinische Küche, die wegen der mediterranen Kräutern  zur gesündesten Küche gewählt wurde,  probieren möchten, besuchen Sie die Restaurants und Tavernen in Omiš. Die Restaurants „Sagita“, „Mate“, „Kaštel“, und die Tavernen „Ulikva“, „U našeg Marina“ und „Ćaća“.


Unbedingt besuchen

Makarska ist eine der meist besuchtesten touristischen Ziele der kroatischen Küste. Sie hat ein reiches touristisches Angebot. In dieser Stadt kann jeder etwas für sich finden. Insofern Sie die Geschichte lieben, empfehlen wir Ihnen das Franziskanerkloster ( das in seinen Räumlichkeiten eine Kunstgalerie, eine Bibliothek, ein einzigartiges Malakologisches Museum und das Institut „Berg und Meer“ enthält), die Kirche vom heiligen Markus, die Kirche vom heiligen Peter, das Stadtmuseum und die Kirche vom heiligen Philip zu besuchen. Sportliebhanber können Radfahren, Segeln, Jet-Ski fahren, Basketball, Fußball und Volleyball spielen, Wandern, Rafting fahren, Paragleiten, Angeln und Tauchen.

Split ist eine der meist besuchten touristischen Destinationen an der Adria und die zweitgrößte Stadt in Kroatien. Besuchen Sie die vielen historischen Denkmäler die über die turbulente Vergangenheit der Stadt zeugen; den Diokletian Palast, die Eiserne, Goldene und Messing Tür, die Statue des Gregor von Nin, die Kathedrale vom heiligen Duje, den Peristil, das Kloster vom Heiligen Ante, die Stadtkeller und viele andere.